Aktuelles
09.05.21 / Jugend - Aufruf

AUFRUF DER
SPORTFREUNDE JEBENHAUSEN JUGEND

Die Sportfreunde Jebenhausen
bietet Kindern und Jugendlichen aller Altersbereiche die Möglichkeit mit Spaß und Freude Fußball zu spielen.
Jeder ist herzlich willkommen !!!
Das Training der jeweiligen Jugenden wird nach den jeweils gültigen Hygiene und Verhaltensestimmungen durchgeführt.
Bei Fragen wendet euch gerne an unsere Jugendleitung.

Bernd Losert Tel.: 01737123799
oder
Michaela Losert Tel.: 01726188443
04.05.21 / Allgemein - ABSCHIED

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem ehemaligen
Vorstand und Vereinswirt Otto Gross.

Wir haben ihn als engagierten, zuverlässigen und stets hilfsbereiten
Menschen schätzen gelernt.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie und allen Angehörigen.
09.04.21 / Fußball - WFV Info

Saison 2020/21 wird beendet und annulliert

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Vereinsverantwortliche,

der Beirat des Württembergischen Fußballverbands hat im Rahmen seiner Sitzung am heutigen Freitag einstimmig entschieden, die laufende Meisterschaftsrunde 2020/21 mit sofortiger Wirkung zu beenden. Da die erforderliche Anzahl von Spielen für eine sportliche Wertung nicht erreicht ist, bleibt als Konsequenz daraus nur die Annullierung der Saison.

Eine sportliche Wertung hätte nach der letzten Änderung der wfv-Spielordnung im Februar 2021 vorausgesetzt, dass mindestens 75 Prozent der Mannschaften einer Staffel sämtliche Spiele der Hinrunde absolviert haben. Mit Blick auf das Ende des Spieljahres ist das zeitlich nicht mehr möglich. Konkret bedeutet das für alle Spielklassen von der Verbandsliga bis zu den Kreisligen, dass es weder Auf- noch Absteiger gibt und mit demselben Teilnehmerfeld in die neue Saison 2021/22 gestartet wird. Die Entscheidung betrifft sowohl Herren und Frauen als auch die Jugend.

Ausgenommen von der Entscheidung sind die Pokalwettbewerbe, sowohl auf Verbands- als auch auf Bezirksebene. Im DB Regio-wfv-Pokal stehen insgesamt nur noch vier Spiele aus, um auf sportlichem Wege einen Teilnehmer für den sowohl sportlich als auch finanziell äußerst attraktiven DFB-Pokal zu ermitteln. Wie mit den Bezirkspokalen verfahren wird, soll zeitnah geklärt werden – das letzte Wort haben hier die Bezirke selbst.

Grundlage der Beiratsentscheidung sind die anhaltenden Beschränkungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie, die eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs bis zum 9. Mai nach einer angemessenen Vorbereitungszeit unmöglich machen. Dieses Datum hatten wir als spätestes Datum für den Re-Start in unserer Spielordnung verankert, um wenigstens die Hinrunde beenden und somit eine sportliche Entscheidung über Auf- und Absteiger herbeiführen zu können.

Von der Entscheidung ausgenommen sind außerdem die baden-württembergischen Oberligen der Herren, der Frauen und der Jugend. Insbesondere im Falle der Herren-Oberliga sind aufgrund des Übergangs zur Regionalliga Südwest, die ihre Saison nach aktuellem Stand zu Ende spielen und auch Absteiger ausweisen wird, die Aufstiegsfragen noch ungeklärt. Die Spielkommission der Oberliga Baden-Württemberg erarbeitet dazu derzeit einen Vorschlag für die Gesellschafterversammlung, dies unter Berücksichtigung der verbandsrechtlichen Rahmenbedingungen der Regionalliga Südwest. Dass „die Auswirkungen auf über- und untergeordnete Spielklassen sowie die Entscheidungen anderer Ligaträger“ zu berücksichtigen sind, sieht der bereits im Juli 2020 beschlossene § 4a der wfv-Spielordnung in Nr. 2 ausdrücklich vor.

Uns ist sehr wohl bewusst, die sich die Mehrheit der Vereine eine frühere Entscheidung gewünscht hat. Andererseits haben die Vereine, die sich noch Hoffnungen auf einen Aufstieg machen konnten, darauf gedrängt, so lange wie möglich zuzuwarten. Es war daher unumgänglich, sich die Option, die Saison über den Abschluss der Hinrunden noch zu einer sportlichen Wertung zu führen, so lange wie möglich offen zu halten. Nachdem eine Annullierung für einige Verein teilweise auch wirtschaftlich erhebliche Folgen hat, war es sachgerecht erst jetzt zu entscheiden, nachdem feststeht, dass in der verbleibenden Zeit bis zum Ende des Spieljahres am 30. Juni keine sportliche Entscheidung mehr herbeigeführt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen
Frank Thumm
05.04.21 / Fußball - WFV Info

Betr. Fortführung Spielbetrieb Verbandsspieljahr 2020/21

Aus meiner Funktion als Vorsitzender des Bezirkes Neckar/Fils möchte ich Sie auf den aktuellen Stand (03.04.2021) bringen. Ich sehe es als meine Pflicht an, dass Sie über das Denken der Vorstandschaft des Bezirkes Neckar/Fils zum aktuellen weiteren Verlauf des Spielbetriebes informiert sind. Der Württembergische Fußballverband informierte Sie am 24.03.2021 in einer Medieninformation darüber, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs im Amateurfußball aller Voraussicht nach im laufenden Spieljahr 2020/21 nicht mehr möglich ist und der Wfv-Beirat am 09.04.2021 deshalb darüber beraten wird, ob die Meisterschaftsrunden vorzeitig beendet werden. Sollte diese Entscheidung getroffen werden müssen, sieht die WFV-Spielordnung vor, dass bis zur Verbandsligen die Wettbewerbe in allen Spielklassen zu annullieren sind und es weder Auf- noch Absteiger gibt, weil die in der WFV-Spielordnung vorgesehenen 50% Grenze für eine sportliche Wertung auf Basis der Quotienten-Regelung dann bei weitem nicht erreicht wird.

Am kommenden Freitag 09.04.2021 findet die nächste Beiratssitzung (Virtuell) statt, in der auch final dieser Tagesordnungspunkt auf der Agenda steht, und ich werde dieser Sitzung wie immer als Beiratsmitglied beiwohnen.

Vergangenen Montag 29.03.2021 hatten wir eine weitere Bezirksvorstandsitzung einberufen, bei dem dieses Thema im Mittelpunkt stand. Unter den seit einiger Zeit steigenden Infektionszahlen und wahrscheinlich noch einige Zeit bleibenden Inzidenz Werten von über 100 per 100000 Einwohner, sagt uns der unmissverständliche gesunde Menschenverstand, dass der Bezirk Neckar/Fils gegen eine Wiederaufnahme des Spielbetriebes im laufenden Verbandsspieljahr stimmt. Dies werde ich in der Sitzung klar zum Ausdruck bringen, wobei ich ebenfalls erwähnen möchte, dass die Erkenntnis die Saison 2020/21 nicht weiter fortzusetzen bereits von allen Landesverbänden zur Sicherheit aller Vereine wesentlich früher hätte getroffen werden sollen.

Abschließend wünsche ich Ihnen ein frohes und erholsames Osterfest, verbunden mit der Hoffnung, dass wir uns bald wieder einmal persönlich sehen können.

Mit freundlichen Grüßen
Rainer Veit
23.03.21 / Allgemein - Information vom WFV

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsverantwortliche,

nach dem gestrigen Beschluss der Ministerpräsidenten-Konferenz, den Lockdown bis mindestens 18. April 2021 zu verlängern, gibt es keine weiteren Lockerungen wie im vierten Öffnungsschritt des Stufenplanes zunächst vorgesehen. Für den Sport bedeutet dies, dass bis auf Weiteres die seit dem 8. März gültigen Regelungen unverändert gelten. Somit kann auch weiterhin – abhängig vom stabilen Inzidenzwert je Land- bzw. Stadtkreis – ein Gruppentraining für max. 20 Kinder unter 15 Jahren (unterhalb Inzidenzwert 100) bzw. ein Gruppentraining von max. 10 Personen über 15 Jahren (unterhalb Inzidenzwert 50) stattfinden. Die Inzidenzwerte in Baden-Württemberg liegen Stand heute allerdings nur noch in wenigen Fällen unter 50; der Wert von 100 ist bereits in neun württembergischen Landkreisen überschritten. Dort ist derzeit also auch kein Gruppentraining für Kinder mehr möglich.
Die aktuell gültigen Regelungen für Württemberg und eine aktuelle Auflistung der Inzidenzwerte je Landkreis finden Sie tagesaktuell aufbereitet unter www.wuerttfv.de/corona
Mit den gestrigen politischen Entscheidungen wird es immer unwahrscheinlicher, dass der Spielbetrieb im Amateurfußball nach einer angemessenen Vorbereitungszeit bis zum 9. Mai wieder aufgenommen und die Saison 2020/21 zu einem sportlichen Abschluss gebracht werden kann. Der Beirat des Württembergischen Fußballverbandes wird in seiner Sitzung am 9. April darüber beraten, ob eine Fortsetzung der laufenden Spielzeit und damit eine sportliche Wertung noch realistisch ist, oder ob die Meisterschaftsrunden im Amateurfußball annulliert werden müssen. Eine Annullierung der Meisterschaftsrunden wäre ohne Auswirkung auf die laufenden Pokalwettbewerbe.
Bereits in der vergangenen Woche fand ein Austausch zwischen dem Verbands-Spielausschuss und den Bezirksvorsitzenden bzw. -spielleitern zum weiteren Vorgehen statt. Für die laufende Woche ist ein Gespräch zwischen der Oberliga-Spielkommission und den Vereinen der Herren-Oberliga Baden-Württemberg zur aktuellen Situation geplant. In den kommenden Tagen findet zudem ein Austausch zwischen den drei baden-württembergischen Fußballverbänden statt.
Sobald eine endgültige Entscheidung über den weiteren Umgang mit der Spielzeit 2020/21 gefallen ist, werden wir Sie zeitnah informieren.
17.03.21 / Fußball - Trainerwechsel

Holm Weber wird Trainer ab der neuen Saison!

Die Sportfreunde und Trainer Sebastiano Cappdadona gehen ab jetzt getrennte Wege.
Man hat sich, mit sofortiger Wirkung, von S. Cappadona getrennt.

Sollte jedoch die aktuelle Saison doch noch fortgesetzt werden können, wird Fidan Kadrolli die Mannschaft als Interimstrainer begleiten. Wie auch schon in früheren Jahren können sich die Sportfreunde voll und ganz in dieser schwierigen Situation auf ihn verlassen und bedanken sich hierfür schon im Voraus.

Holm Weber übernimmt, ab sofort, die Kaderplanung und ist für die sportliche Ausrichtung verantwortlich.

Mit Holm Weber kehrt der Aufstiegstrainer zurück. Die Sportfreunde stiegen
im Jahr 2009 auf und spielen seit dieser Zeit in der Kreisliga A.

Holm, der die Trainer Lizenz B besitzt hatte in den letzten Jahren vom
Fußballgeschäft etwas Abstand gehalten, war jedoch immer wieder auf
den Sportplätzen im Kreis zu sehen.

Seine Verbundenheit zu den Sportfreunden ging nie verloren. Getreu dem Vereinsmotto

Einmal SF immer SF.


Sein Werdegang als Trainer:

Germania Degerloch 2 Jahre Spielertrainer (2x Vizemeister)

ASV Eislingen 3 Jahre Bezirksliga (Endspiel Bezirkspokal)

FSV Uhingen 3 Jahre (2003 Meister)

FV Faurndau (2005 Meister)

TSG Zell Bezirksliga (Nichtabstieg)

Sportfreunde Jebenhausen (5 ½ Jahre 2009 Meister)
© Sportfreunde Jebenhausen e.V. 1957
Impressum